Quoten NFC Championship-Game Atlanta Falcons vs. Green Bay Packers

Falcons - Packers QuotenNFL 2016/17: Conference Championship Atlanta Falcons vs. Green Bay Packers

Das vergangene Wochenende hatte den Falcons gleich mehrere Glücksgefühle zu bieten. Zeigte sich das Team zunächst gegen die Seattle Seahawks nach der starken Regular Season auch den Anforderungen der Playoffs gewachsen, fiel dem Sieger der NFC South kurz darauf obendrein das unverhoffte Heimrecht im Championship Game in den Schoß.

Atlanta Falcons – Green Bay Packers Quoten

Doch obwohl Green Bays Quarterback Aaron Rodgers derzeit mit einer geradezu schlafwandlerischen Sicherheit einen Glanztag nach dem anderen erwischt, haben die NFL-Wettanbieter auch noch den aktuellen Lauf der Falcons im Hinterkopf präsent. Dass es Atlanta momentan immerhin auf fünf Siege in Serie bringt, schanzt dem Team von Dan Quinn im Verbund mit dem Heimvorteil eine fast schon erstaunlich solide Favoritenrolle zu.

Sieg Falcons:

Siegquote Falcons Bei ihrem möglicherweise letzten Auftritt im kurz vor der Rente stehenden Georgia Dome dürfte den Gastgebern in jedem Fall die Tatsache Beine machen, dass sich gegen die Packers die seltene Chance zum Geschichte schreiben bietet. Angesichts einer erst einzigen Super-Bowl-Teilnahme im Jahr 1998 sind die Erfolgsmeldungen in der Vereinschronik ein noch weitgehend unbeschriebenes Blatt. Entsprechend muss es die Phantasien beflügeln, dass nun zumindest ein Triumph in der Conference schon einmal greifbar ist. Lösen die Falcons das Ticket nach Houston, gibt’s dafür selbst beim Top-Anbieter Interwetten.com lediglich den 1,6-fachen Einsatz zurück.

Sieg Packers:

Siegquote Packers Bereits das vergangene Wochenende hatte allerdings die Erkenntnis gebracht, dass sich eine Außenseiterwette auf „Thee Green and Gold“ durchaus als lohnenswert erweisen kann. In Dallas setzte sich Green Bay bei einem Gegner durch, der sich in der gesamten Regular Season als erster Super-Bowl-Anwärter inszenierte. Mit vier Touchdowns und einem Riecher für den richtigen Zeitpunkt stellte sich dann jedoch Aaron Rodgers auch bei den Cowboys wieder einmal als verlässlicher Fels in der Brandung heraus. Bei Bet365.com ist es für eine überzeugende Quote von 2,67 gut, wenn der Heilsbringer des Champions der NFC North nun auch den Härtetest in Georgia besteht.

Über-Unter-Quoten Falcons – Packers

Dass es in der Divisional Round allerdings auch Falcons-Quarterback Matt Ryan auf starke drei Touchdowns und einen beeindruckenden Raumgewinn von 338 Yards brachte, deutete auf einen verdammt unterhaltsamen Einstieg in die Conference Finals hin. Wie die Over-/Under-Wetten vermuten lassen, haben auch die Wettanbieter längst das Popcorn bereitgestellt – richtig attraktive Gewinne sind hier schließlich erst ab einem Gesamtscore von deutlich über 60 Punkten drin:

Gesamtscore von höchstens 57 Punkten: Top-Quote von 2,1 bei Interwetten
Gesamtscore von mindestens 61 Punkten: Top-Quote von 1,9 bei ComeOn
Gesamtscore von mindestens 67 Punkten: Top-Quote von 2,65 bei Interwetten

So richtig wird sich nun aber erst am Sonntagabend (21:05 Uhr MEZ) zeigen, ob sich das frühe Ausscheiden der Cowboys tatsächlich als der vermutete Glücksfall erweist. Die seit Wochen in Topform befindlichen Packers stellten schließlich gerade erst in Dallas ihre beachtliche Auswärtsstärke unter Beweis.

20.01.2017

Quoten Wildcard Games mit Green Bay Packers vs. New York Giants

Packers - Giants QuotenNFL 2017: Wild Card Round mit Green Bay Packers vs. New York Giants

Nachdem man sowohl über die Regular Season der Denver Broncos als auch der Carolina Panthers besser den Mantel des Schweigens hüllt, wird in der NFL in den kommenden Tagen und Wochen gleich in beiden Conferences ein neuer Champion gesucht. Den einen oder anderen aussichtsreichen Bewerber bekommt das staunende Publikum möglicherweise schon an diesem Wochenende präsentiert – ein paar besonders formstarke Teams müssen sich schließlich bereits in den Wild Card Games bewähren.

GB Packers – NY Giants Quoten

So haben sich unter anderem auch die Green Bay Packers nach einem völlig verkorksten Saisonstart längst zu einer Mannschaft gemausert, der durchaus auch ein etwas größerer Wurf zuzutrauen ist. Da „The Green and Gold“ zuletzt mit sechs Siegen unaufhaltsam in die Play-offs stürmten, machen sich die Wettanbieter nun auch im Heimspiel gegen die New York Giants auf eine weitere Gala von Aaron Rodgers gefasst.

Sieg Packers:

Immerhin hat es der Klub aus Wisconsin in erster Linie seinem Quarterback zu danken, dass die Regular Season letztlich sogar noch mit dem abermaligen Triumph in der NFC North zu Ende ging; mit sagenhaften 40 initiierten Touchdowns hat es Rodgers auf den besten Wert der gesamten NFL gebracht. Mit satten 300 Yards Raumgewinn brachte der 33-Jährige zuletzt auch nahezu im Alleingang das rivalisierende Detroit zur Strecke – mit einer Favoritenquote von 1,51 stellt sich deshalb selbst der Top-Anbieter Bwin.com darauf ein, dass Green Bay demnächst auch in den Divisional Playoffs zu sehen ist.

Sieg Giants:

Für einen Durchmarsch des Favoriten dürfte am Sonntagabend (22:40 Uhr) zudem auch die größere Erfahrung sprechen. Während die Packers zum achten Mal in Serie in den Playoffs reüssieren, blickt der Gast aus New York seit dem Super Bowl 2011 auf eine quälend lange Durststrecke zurück. Dank der in den jüngsten elf Matches eingefahrenen neun Siege rechnet sich auf dem Lambeau Field aber mit Sicherheit auch der Klub aus der NFC East etwas aus. Bekommt das letzte Wild Card Games eine kleine Überraschung zu sehen, wird bei Bet365.com der 2,6-fache Einsatz abkassiert.

Wettprognosen GB Packers vs. NY Giants

Vor dem bestenfalls krönenden Abschluss in Green Bay lässt das Wild Card Wochenende jedoch schon zuvor keine Football-Wünsche offen. Zumal mit dem AFC-Duell zwischen den Texans und den Raiders gleich der Samstagabend (22:35 Uhr) – zumindest nach den Prognosen der NFL-Bookies – eine richtig spannende Angelegenheit zu bieten hat.

Sieg Houston Texas: Best-Quote von 1,64 bei Bet-at-home
Sieg Oakland Riders: Best-Quote von 2,35 bei Bwin

Die beiden weiteren Wild Card Games im Überblick:

NFC, Sonntag, 02:15 Uhr: Seattle Seahawks vs. Detroit Lions

Sieg Seahawks: Best-Quote von 1,3 bei Interwetten
Sieg Lions: Best-Quote von 3,65 bei ComeOn

AFC, Sonntag, 19:05: Pittsburgh Steelers vs. Miami Dolphins

Sieg Steelers: Best-Quote von 1,25 bei Unibet
Sieg Dolphins: Best-Quote von 4,65 bei Bwin

07.01.2017

Next Page »

Bitte wetten Sie erst ab 18 Jahren auf NFL Football-Spiele. Die Online Buchmacher für Superbowl-Wetten bieten aktuelle Quoten zum 51. Super Bowl, sowie Spezial-, Handicap-, Über-Unter- und Touch Down-Wetten an. Die Favoritenquoten zum 52. Superbowl führen die New England Patriots an.
© 2017 Super Bowl Wetten Falcons – Patriots - www.superbowlwetten.com