NFL Football Wetten auf die Regular Season und den Super Bowl XLVIII

nfl favoritenquotenFavoriten Wetten zur NFL Saison 2013/14: Denver Broncos liegen bei Wettanbietern vorn

Mit dem Anfang September erfolgendem Eintritt in die Regular Season der NFL erhält das Leben eines durchschnittlichen US-Amerikaners endlich wieder einen Sinn – doch wenn auch man hierzulande natürlich eher dem Start der Bundesliga entgegengefiebert, wird in „good old Germany“ von immer mehr Fans das Geschehen der NFL in Übersee verfolgt.

NFL Football Wetten auf die Regular Season und den Super Bowl XLVIII

Schon allein deshalb steuern zum Beginn der neuen Saison auch die Wettanbieter wieder Spitzenquoten bei: Während von vielen Bookies längst die ersten zwei, drei Spieltage quotiert worden sind, nehmen viele Tipper lieber erst einmal das große Ganze in den Blick.

NFL Football Wetten auf den Super Bowl XLVIII

Schließlich ist hier die alles beherrschende Frage, welches Team kurz nach dem Jahreswechsel in die Fußstapfen der Baltimore Ravens treten wird. Der Überraschungssieger der Vorsaison wird von den NFL-Buchmachern nämlich auch in diesem Jahr bei den Langzeitwetten eher geringgeschätzt. Bei den Wetten auf den kommenden Champion der NFL zeichnet sich stattdessen ein Zweikampf zwischen zwei Mannschaften ab, die schon vor zwölf Monaten zu den Top-Favoriten gehörten – und die nun das zuletzt Versäumte mit aller Macht erzwingen wollen:

Denver Broncos gewinnen Super Bowl:

denver broncos Im vergangenen Jahr hatten die Broncos die Regular Saison als erfolgreichste Mannschaft dominiert; völlig überraschend war dann aber dennoch schon in der ersten Play-off-Runde Schluss. Nach dem enttäuschenden Aus gegen den späteren Super-Bowl-Triumphator soll dieses Mal nun alles besser werden: Wird Denver den Erwartungen gerecht, zahlt Top-Anbieter Bwin den 4-fachen Wetteinsatz zurück.

New England Patriots gewinnen Super Bowl:

new england patriots Auch die Patriots sind im Winter unerwarteterweise den Ravens zum Opfer gefallen – dennoch wurden von dem Team schon allein aufgrund der Vorgänge um Aaron Hernandez die Schlagzeile in den vergangenen Wochen bestimmt. Kann sich die Presse nach dem Super Bowl auf positivere Meldungen konzentrieren, lässt Bovada eine Quote von 4,5 springen.

Houston Texans gewinnen Super-Bowl:

Auch der erste Geheimtipp ist in der AFC zu finden – ein Triumph der Texans ist bei Betsson mit einer ordentlichen Quote von 7,0 versehen.

Baltimore Ravens gewinnen Super Bowl:

Der Titelverteidiger hat es dagegen wohl nur aufgrund seines Coups in New Orleans in die Top-Vier der Titelanwärter geschafft – die Quote von 11,0 bei William Hill lässt dennoch erahnen, dass den Ravens eine baldige Entthronung blüht.

Da die Langzeitwetten auf den Super-Bowl-Sieger jedoch erst in ferner Zukunft aufgelöst werden, haben wir im Folgenden zudem die Top-Quoten der jeweiligen Divisions-Favoriten herausgesucht:

New England gewinnt AFC East Division: Best-Quote von 1,22 bei Bet365

Pittsburgh gewinnt AFC North Division: Best-Quote von 2,9 bei Bovada

Houston gewinnt AFC South Division: Best-Quote von 1,53 bei William Hill

Denver gewinnt AFC West Division: Best-Quote von 1,25 bei Bwin

New York gewinnt NFC East Division: Best-Quote von 3,25 bei Ladbrokes

Green Bay gewinnt NFC North Division: Best-Quote von 1,67 bei BetVictor

Atlanta gewinnt NFC South Division: Best-Quote von 2,5 bei PAF

San Francisco gewinnt NFC West Division: Best-Quote von 2,05 bei BetVictor

28.07.2013

Texans – Colts: Wettangebote zu den beiden top Teams der AFC South

houston texansindianapolis coltsNFL, 17. Spieltag: Indianapolis Colts gegen Houston Texans

Zum Ende des Jahres und zugleich am letzten Spieltag der Regular Season stehen sich mit den Indianapolis Colts und den Houston Texans zwei Mannschaften gegenüber, die sich bereits ihr Ticket für die Play-Offs gesichert haben, die aber dennoch nicht zum engsten Kreis der Favoriten auf den Gewinn des Super Bowls gezählt werden.

Texans – Colts: Football Wettangebote zu den beiden top Teams der AFC South

Bei den Wetten auf den Super Bowl rangiert Houston immerhin noch unter den Teams, deren Triumph als zwar nicht wahrscheinlich, aber auch nicht als ausgeschlossen eingeschätzt wird. Während Bet-at-Home den Texans dennoch einiges zutraut und lediglich die Wettquote 6,0 offeriert, bieten Ladbrokes, Betsson und Interwetten allesamt die Quote 8,0 auf die Texans. Derweil gibt es bei Ladbrokes sogar die Quote 81,0 für den Fall, dass die Indianapolis Colts den Super Bowl holen sollte, nachdem schon das Lösen des Play-Off-Tickets eine Überraschung darstellt.

Wetten auf die Spiele am 17.Spieltag der NFL am 30.12.:

Atlanta Falcons – Tampa Bay Buccaneers
Buffalo Bills – New York Jets
Cincinnati Bengals – Baltimore Ravens
Detroit Lions – Chicago Bears
Tennessee Titans – Jacksonville Jaguars
Indianapolis Colts – Houston Texans
Minnesota Vikings – Green Bay Packers
New England Patriots – Miami Dolphins
New Orleans Saints – Carolina Panthers
New York Giants – Philadelphia Eagles
Pittsburgh Steelers – Cleveland Browns
Washington Redskins – Dallas Cowboys
San Diego Chargers – Oakland Raiders
San Francisco 49ers – Arizona Cardinals
Seattle Seahawks – St. Louis Rams
Denver Broncos – Kansas City Chiefs

Am letzten Spieltag geht es nun für Indianapolis und Houston zwar nicht mehr um die Teilnahme an den Play-Offs, sehr wohl aber um eine möglichst gute Ausgangsposition für die Postseason. Bei den Indianapolis Colts ist das sportliche Abschneiden indes trotz des Erfolges etwas in den Hintergrund gerückt. Stattdessen wird beim Spiel gegen Houston Head Coach Chuck Pagano im Mittelpunkt stehen, der erstmals nach seiner Leukämie-Erkrankung an der Seitenlinie stehen und sein Team coachen wird.

Während in der American Football Conference (AFC) schon die sechs Play-Off-Teilnehmer feststehen, sind in der National Football Conference (NFC) noch zwei Plätze zu vergeben, während mit den Atlanta Falcons, den San Francisco 49ers, den Green Bay Packers und den Seattle Seahawks lediglich vier Teams entspannt in die letzte Runde gehen können. Über die beiden letzten freien Plätze in den NFL-Play-Offs kämpfen mit den Washington Redskins, den Minnesota Vikings, den Chicago Bears, den Dallas Cowboys und den New York Giants noch fünf namenhafte Mannschaften.

Wie geht’s 2013 weiter in der AFC/NFC:
05./06. Januar 2013: in AFC und NFC jeweils zwei Wildcard-Games
12./13. Januar 2013: vier Division Playoffs (Viertelfinale)
20. Januar 2013: zwei Conference Championships (Endspiel Conference, gleichzeitig Halbfinale NFL)
03. Februar 2013: Super Bowl XLVII – das 47. Finale der NFL – live

Das Spiel Indianapolis Colts gegen Houston Texans wird nicht live im deutschen Fernsehen übertragen.

26.12.2012

Next Page »

Bitte wetten Sie erst ab 18 Jahren auf NFL Football-Spiele. Die Online Buchmacher für Superbowl-Wetten bieten aktuelle Quoten zum 52. Super Bowl, sowie Spezial-, Handicap-, Über-Unter- und Touch Down-Wetten an. Die Favoritenquoten zum 52. Superbowl führen die New England Patriots an.
© 2018 Super Bowl Wetten Patriots vs Eagles Quotenvergleich - www.superbowlwetten.com